Tervueren vom Albisstrand
Tervueren vom Albisstrand

KONTAKT: Nicole & Jan Dannehl - Schimmelmannstr. 150 - 22043 Hamburg - T: 040-703 80 825 - Mobil: 0176-5709 30 30

 

"vom Albisstrand" ist ein FCI / VDH geschützter Name

Wir züchten Tervueren im DKBS (Deutscher Klub für Belgische Schäferhunde e. V.)

Webseite des DKBS

Unser B-Wurf ist am 23.03.2019 geboren 

 

Celine (links) & Gino / Gentle vom hohen Asgard

 

Unser B-Wurf ist eine Woche alt

 

30.03.2019 Celine geht es richtig gut und wir freuen uns sehr wie instinktsicher sie sich um ihre Welpen kümmert. Sie ist eine wundervolle Mutter und man kann ihr ansehen, wie wohl sie sich mit dieser Aufgabe fühlt.

Die Welpen saugen und schlafen und schlafen und saugen, so wie es sich gehört. Alle nehmen kontinuierlich zu und man kann täglich zusehen, wie die Mobilität ganz langsam zunimmt. 

Am liebsten würde ich die ganze Zeit davorsitzen und dem treiben zusehen...

Unser B-Wurf ist geboren!!!

23.03.2019

Wir freuen uns riesig über 1 Buben und 6 Mädels :-)))

Celine ist tragend!!!!

23.02.2019: Beim Ultraschall konnten wir plus / minus 6 Früchte erkennen.

Wir freuen uns soooo sehr und warten weiterhin gespannt :-))))

Stammbaum Gino und Celine
Pedigree Gino und C für HP.pdf
PDF-Dokument [270.8 KB]

"Gino" bzw. Gentle vom hohen Asgard, geb. am 18.12.2013 (HD A1, ED 0/0)

"Gino" wurde im DKBS mit dem Formwert Vorzüglich angekört. Ganz besonders ist seine wunscherschöne warme rotbraune Fellfarbe mit viel Charbonnage.

 

Gino ist ein Tervueren mit einer wahnsinnig tollen Ausstrahlung und sein herausragendes cooles Wesen hat uns bewogen ihn für unseren B-Wurf auszuwählen. Gino ist sehr offen mit Menschen und sehr nett mit anderen Hunden.

 

Gino liebt Ball- und Apportspiele. Ganz besonders seinen "Spielzeug-Leuchtturm", den er gerne aus dem Wasser apportiert.

Er mag Frisbee spielen und natürlich mit anderen Hunden rennen.

 

Wir sind ganz gespannt und denken, dass er und Celine sehr interessante Nachkommen bringen können...

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nicole Dannehl